Autisten

Empowerment-Gruppe für Menschen im Autismus-Spektrum

Selbsthilfegruppe für Autisten

Zielgruppe:
ASS, Asperger-Autisten, Eltern, Fachpersonal, HFA
Altersgruppe:
Erwachsene, junge Erwachsene
Moderation:
ASS, NT
Verteilergröße:
25
Teilnehmer:
8
ASS Asperger-Autisten Eltern Fachpersonal HFA
Erwachsene junge Erwachsene
alle zwei Wochen

Vorstellung der Selbsthilfegruppe

Leider gibt es zu diesem Eintrag noch keine Vorstellung. Wenn du selbst dieser Gruppe angehörst, kannst du uns jederzeit gerne einen Vorstellungstext zusenden. Auch Bilder sind möglich. Die Kontaktmöglichkeiten zur Übermittlung der Informationen findest du hier.

Zu Fragen zur Selbsthilfegruppe an sich findest du die Kontaktinformationen weiter unten.

Solltest du nicht selbst für die Gruppe verantwortlich sein, aber den Verantwortlichen kennen, würden wir uns freuen, wenn du diesen über die Möglichkeit der Vorstellung informieren würdest.

Gruppentreffen

alle zwei Wochen
Samstag, Sonntag
15:00–17:00 Uhr

Kontaktinformationen

Claudia und David
a_selbsthilfe@protonmail.ch

Wo finden die Treffen statt?

Tübingen
Europaplatz 3
72070 Tübingen

Zurück

Kommentare

Kommentar von Team |

Huhu!
Danke für den Eintrag. Unsere Gruppe ist noch aktiv. Und wie!

Wir seid eine Gruppe, in der Autistinnen u. Autisten zusammenkommen sich kennenlernen und sich gegenseitig unterstützen können.

Empowerment heißt, dass die Teilnehmenden befähigt werden sollen, bei von ihnen eingebrachten Anliegen (etwa in den Bereichen Ausbildung und Beruf, Wohnen und Alltagsbewältigung, aber auch bei der eigenen Gesundheit) "vorwärts" zu kommen.
Drei Grundannahmen sind der Gruppe wichtig:

1) Autismus ist nicht so sehr eine Behinderung, aber Autistinnen u. Autisten werden in dieser Gesellschaft nach wie vor an einem Leben in Würde und an voller, gleichberechtigter Teilhabe be-hindert – nicht jede/r und nicht immer, aber noch viel zu oft.

2) Alle autistischen Menschen haben das Recht, mit ihrem(!) Autismus ungehindert zu leben, sich zu entfalten, nach Glück zu streben und ein sinnvolles Leben zu führen.

3) Autistinnen u. Autisten wissen in aller Regel am besten um ihre Bedürfnisse, was ihnen hilft und guttut.

Vorrangig lebt die Gruppe von dem, was die Teilnehmenden einbringen: Aus dem Kreis der Gruppe ist bereits ein kleiner Fachtag (unter Corona-Bedingungen) durchgeführt worden.

Dann bieten wir inzwischen Peer2Peer-Beratung für Betroffene, Eltern/Angehörigen und Fachkräfte an!

Bei Bedarf werden externe Referentinnen u. Referenten eingeladen.

Wer sich engagieren will, der ist bei uns richtig.

Antwort von Thomas Schneider

Das freut mich sehr zu lesen!

Wenn Ihr Termine pflegen möchtet, oder eure Gruppe besser vorstellen möchtet, könnt Ihr euch dafür gerne einen Account anlegen. Bitte gebt mir nur kurz Bescheid, welchen Account-Namen, bzw. welche Email-Adresse Ihr bei der Registrierung verwendet habt, dann schalte ich euch für die Verwaltung der Gruppe frei.

Viele Grüße
Thomas

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 2?